11.01.2021

Vertragsregister: Änderungen im Umsatzsteuergesetz

Eine wichtige gesetzliche Änderung für Kommunen gibt es gleich zu Beginn des Jahres:


Mit den Änderungen des UStG im Rahmen des Jahressteuergesetzes wurde neben der Neuregelung im §2b des Umsatzsteuergesetzes auch die Kopplung an die Körperschaftssteuer aufgehoben. Damit sollen nun auch juristische Personen des öffentlichen Rechts damit Leistungen nach den gleichen Grundsätzen wie andere Marktteilnehmer erbringen. Auch andere Leistungen, die auf öffentlich-rechtlicher Grundlage erbracht werden, können künftig einer Besteuerung unterliegen.

Da aufgrund der Corona Pandemie die Vorbereitungen zur Umsetzung dieser Neuregelungen ins Stocken geraten sind, wurde die Übergangsregelung mit dem „Corona-Steuergesetz“ bis zum 31. Dezember 2022 verlängert.


Um ihnen den Übergang zum, damit am 01.01.2023 für Sie verpflichtenden, neuen §2b UStG und die damit verbundene Änderung in der Erfassung der Umsatzsteuer zu erleichtern, wird der Aufbau eines TAX Compliance Systems empfohlen. Für dieses System wird von uns ein Vertragsregister für Sie mit aufgebaut.

>> weiterführende Informationen

>> Unsere Lösung mit ProOffice

Steuer
Kämmerei
ProOffice
Vertragsregister
Vertragsdatenbank
§2b UStG
Gesetz
CAFM